Hotel My Hotel
Preis ab: 39.0 € Person/Nacht
Hotel Garni 1.PLAVEBNÍ
Preis ab: 33.8 € Person/Nacht
Pension Zámeèek La Veneria
Preis ab: 24.5 € Person/Nacht
Hotel Apollon
Preis ab: 28.0 € Person/Nacht
Pøidat hotel 

Hl. Hubert


 

Die St. Hubert - Kappelle befindet sich auf dem rotmarkierten Wanderweg zwischen Lednice und Valtice ca 3 km nordöstlich von Valtice. Sie ist für die Öffentlichkeit zugänglich.

Auf dem Weg aus Lednice nach Valtice (oder umgekehrt) stoßen Sie an den Heiligen Hubert. Es handelt sich nicht um einen unter einem Baum sitzenden meditierenden Greis, sondern um eine dreiseitige Kapelle. Das Atributt „gotisch“ ist hier gerade nicht auf dem richtigen Platz. Heiliger Hubert ist das jüngste Gebäude des Lednicer-Valticer Parkareals, es wurde im Jahre 1855 erbaut und nach Gotik sieht es nur aus. Laien würden das nicht erkennen, Sandsteinquader , aus denen die Kapelle erbaut ist, sind für die Authentizität mit erfundenen gotischen Steinzeichen verschafft.

Der Edelmann Hubert wurde gegen 655 in Aquitanien geboren. Wie jeder richtige Franzose liebte er Wein, ungestümes Leben und hauptsächlich Frauen. Gewisse Floriana heiratete er, aber gleich nach der Entbindung starb sie ihm. Laut der Legende widmete er um so mehr Zeit der Jagd. Einmal am Karfreitag bemerkte er einen Hirsch, dem im Geweih ein goldenes Kreuz glänzte. „Warum suchst du und jagst immer nur Wild? Es ist an der Zeit Gott zu suchen!“ sagte der rotbraune Paarhufer und bevor Hubert den Bogen anspannte, verschwand er hinter der nächsten Tanne.

Dieses seltsame Erlebnis beeinflusste Hubert für immer. Zuerst fand er Gott und dann – ohne eine Hirschverkleidung zu benutzen oder die anderen vom Jagen abzubringen – gewann er für Christentum die meisten Bewohner der Ardennen. Er war Bischof in Maastrich und Lüttich, aber oft fuhr er außerhalb der Stadtgrenze, um „Deine Schuld bessere durch Reue und versöhne dich mit Gott!“ weiter in der Welt zu verbreiten. Auf einer Rückreise bekam er Schüttelfrost und starb bald.

St. Hubert ist ein Schutzheiliger der Jäger und Schützen – deshalb fanden in der Lednicer-Valticer Kapelle anlässlich des Jagdschlusses Dankgottesdienste statt. Nicht nur für diejenigen, die die Tiere jagten, aber auch für die anderen, die sie verarbeiten, schwärmt der Heilige: er ist auch der Schutzheilige der Metzger und Kürschner. Weiter auch der Mathematiker, Optiker, Metallarbeiter und was am interessantesten ist - Hersteller matematischer Geräte. Fromme Menschen wie abergläubige beten zu ihm bei Hunde-, Schlangenbissen und gegen die Angst vor Wasser.





Online Travel Solutions ©
foto: Jan Halady, text: Michaela Košálová