Hotel My Hotel
Preis ab: 39.0 € Person/Nacht
Hotel Garni 1.PLAVEBNÍ
Preis ab: 33.8 € Person/Nacht
Pension Zámeèek La Veneria
Preis ab: 24.5 € Person/Nacht
Hotel Apollon
Preis ab: 28.0 € Person/Nacht
Pøidat hotel 

Was gibt es zu sehen…


Lednicko Valtický areál > Was gibt es zu sehen…

Was gibt es in Parkareal Lednice-Valtice zu sehen?

Die meisten Touristen reisen nach Lednice, um dort die für die Öffentlichkeit zugänglichen Sehenswürdigkeiten, die hier das bekannte Adelsgeschlecht Liechtenstein hinterließ, zu besuchen. Diese Objekte bilden aber nur einen kleinen Teil, den Sie auf der Fläche von fast 300 km2 sehen können. Der wunderschöne ausgedehnte Park wurde jahrhunderte Hand in Hand mit Menschen und der Natur gebildet. So stoßen Sie unter den ausgedehnten Wiesen, dichten Wäldern, klaren Teichen und Blumenbeten an viele romantische Bauten, die als „Salet“ (ein Pavillon) bezeichnet wurden. Manche können wir nur vom außen bewundern.

Nicht weit von Lednice entfernt steht ein dreiundzwanzig Meter hoher Obelisk, der seit dem Jahre 1798 an den Friedensabschluss zwischen Frankreich und Österreich erinnert. Wenn wir aus Lednice zur Johannes Burg zu Fuß laufen, kommen wir schnell zum Jagdschloss, das früher als Forsthaus diente. Wenn die jungen Herren auf die Jagd hierher kamen, beobachteten sie neugierige Fräunlein aus dem Fenster. Wenn Sie sich die wohlbehaltene Natur anschauen, ist es nicht schwer sich die Edelmänner im Sattel der mutwilligen Rosse, wie sie auf den Wiesen den anmutigen Hirschen und schnellen Hasen hinterher sind.

Die Ufer von Lednicer Teichen schmücken ein paar Herschergebäuden. Die Mauer des Apollo Tempels„erzählen“ eine griechische Fabel über Apollo, das Teichschlossschmücken das reiche Portal, französische Fenster und ein kleiner Balkon und im Grenzschlossgibt es ein Hotel. Ein Stück südlich von der glänzenden Oberfläche steigt eine bewaldete Anhöhe mit einem Wirtschaftsgebäude auf der Koppe. Liechtensteiner Architekten könnten ein Beispiel für funktionalistische Künstler sein. Es wäre schwer einen schöneren „Palast für Pferde“ zu finden als Neuhof (Nový dvùr). Nur die barocke Reitschule im Lednicer Schloss könnte konkurieren, aber da müsste jemand ihre Renovierung unterfangen. Einen Katzensprung befindet sich der Drei-Grazien-Tempel mit der bekannten Statue dreier nackten Frauen.

Ungefähr auf dem halben Weg zwischen Lednice und Valtice kommt man zu hl. Hubert. Es handelt sich nicht um einen unter einem Baum sitzenden frommen Greis, aber um eine Kapelle, die diesem Schutzheiligen der Jäger, Optiker und Matematiker geweiht ist.

In der Nähe von Valtice gibt es mehrere Objekte, in derer Innenräume Sie gehen können, wenn Sie Eintritt bezahlen. Von denen, in die man nicht hineingehen kann, ist Belvedere sehenswert. Das kleine Schloss, das früher Fasane bewohnten, wird jetzt renoviert und wir können nur hoffen, dass wir einmal von seinen Fenstern auf naheligendes Mikulov vom gelblichen Pálavagebiet eingeschlossen hinaus sehen können. Genauso schön ist auch das Schlösschen Lány, das südöstlich von Breclau (Bøeclav) liegt.





Online Travel Solutions ©
foto: Jan Halady, text: Michaela Košálová